Bildergalerie > Berlin-Treptow
Zu folgenden Sehenswürdigkeiten sind hier Fotos und Informationen eingestellt:
Badeschiff > Grenzwachturm > Insel der Jugend > Molecule Men > Sowjetisches Ehrenmal > Spreepark
Grenzwachturm
In Treptow befindet sich nahe der Spree auf der sog. "Geschichtsmeile Berliner Mauer" noch ein alter und einer der letzten Grenzwachturm der ehemaligen innerdeutschen Grenze inmitten einer Parkanlage (s. Bild rechts).

Betreten oder besichtigen kann man den Turm allerdings nicht, sodass ich euch nur eine Außenansicht zeigen kann.  
Spreepark Seitenanfang
Im Plänterwald in Treptow darf man sich bei einem Spaziergang durch den Wald nicht wundern, plötzlich ein Riesenrad und andere "Fahrgeschäfte" durch die Bäume hindurch zu sehen, die von der Natur "zurückerobert" werden. Es handelt sich um einen ehemaligen Freizeit- und Familienpark mitten in Berlin. 1969 wurde der "VEB Kulturpark Berlin" als Prestigeobjekt der DDR-Regierung zum 20-jährigen Jubiläum der Staatsgründung eröffnet. Nach dem Fall der Mauer und der Wiedervereinigung erfolgte 1992 die Wiedereröffnung des "Spreepark Plänterwald". Die Besucherzahlen waren jedoch nicht ausreichend, zudem gab es wohl auch vertragsrechtliche Probleme zwischen Pächter und Berliner Senat. Letztendlich führten die Probleme dazu, dass der Pächter 2001 aufgegeben und den Park geschlossen hat.
Seitdem ist nicht geklärt, was mit dem Gelände geschehen soll. Zeitweise wurden Führungen über das Gelände veranstaltet. Wie ich einem Schild am Eingang entnommen habe, wurden diese aber inzwischen wieder eingestellt, sodass ich euch leider keine besseren Fotos anbieten kann.
Sowjetisches Ehrenmal Seitenanfang
 
Insbesondere zum Ende des zweiten Weltkrieges starben zahlreiche sowjetische Soldaten. Durch die sowjetische Militärverwaltung wurde daher 1946 die Umgestaltung der sowjetischen Soldatenfriedhöfe in Berlin beschlossen. So entstand neben dem Ehrenmal im Ü Tiergarten und in der Ü Schönholzer Heide auch dieses Ehrenmal im Treptower Park. Am 8. Mai 1949 wurde es als größtes Ehrenmal außerhalb der Sowjetunion eingeweiht.
Insel der Jugend Seitenanfang
  Im Bezirk Treptow liegt mitten in der Spree zwischen Spreepark und dem Sowjetischen Ehrenmal die Insel der Jugend.
Mehr Informationen zum Spreepark und Sowjetischen Ehrenmal befinden sich weiter oben auf dieser Seite.

Früher hieß die Insel der Jugend Abteiinsel, benannt nach einem Restaurant, das sich dort einmal im Baustil einer schottischen Abtei befunden hat. 1914 ist es allerdings abgebrannt. Auf die Insel gelangt man über eine Fußgängerbrücke, die sog. Abteibrücke. Sie wurde 1914/15 gebaut und ist die erste Stahlverbundbrücke Deutschlands.
Molecule Men Seitenanfang
In der Nähe des S-Bahnhofs Treptower Park befindet sich mitten in der Spree eine ca. 30 Meter hohe Metallskulptur:

Die Molecule Men

Die Molecule Men stammen von dem amerikanischen Bildhauer Jonathan Borofsky. Die Löcher, die die Männer durchziehen, symbolisieren die Moleküle, aus denen sie bestehen. Im übrigen stehen die drei Figuren genau an der Stelle, an der die Bezirke Treptow, Kreuzberg und Friedrichshain aufeinander treffen.
Badeschiff Seitenanfang
Unweit der Molecule Men - man muss Richtung Oberbaumbrücke laufen - befindet sich ein weiterer interessanter Platz Berlins direkt an der Arena Treptow*:

Das Badeschiff

Das Badeschiff ist eine Kombination aus Strandbar, ein in der Spree schwimmender Pool und Open-Air-Bar, also ein einmaliger Ort in Berlin. Da ich das Foto rechts zur Wintersaison aufgenommen habe, ist die Überdachung des schwimmenden Pools gut zu erkennen. Denn im Winter ist hier nicht geschlossen, sondern bei 28 Grad Raumtemperatur gibt es nebem dem überdachten Pool auch eine Saunalandschaft. Selbstverständlich gibt es hier neben Massagen auch Speisen und Getränke.

Wer nun neugierig geworden ist, kann sich weiter über die offizielle Homepage www.badeschiff.de. informieren.

* Die Arena Treptow ist eine Halle, in der die verschiedensten Veranstaltungen stattfinden, auf dem rechten Foto hinter dem Badeschiff zu erkennen
  Seitenanfang