Inhalt > Events > Feiern, Feste oben

Zu folgenden Feiern, Feste u. ä. sind hier Informationen und Bilder eingestellt:

  • 125 Jahre Kurfürstendamm mehr ...

  • 775 Jahre Berlin mehr ...

  • Coca Cola-Weihnachtstour 2009 mehr ...

  • Formel 1-Weltmeister 2010 Sebastian Vettel auf der Fan-Meile mehr ...

  • Karnevalsumzug 2011 mehr ...

  • Publikumsfest Berlin-Brandenburg Airport 2012 mehr ...

  • Sommerfest im Britzer Garten mehr ...

  • Tour Total in der Europacity mehr ...


Coca Cola-Weihnachtstour 2009
Am 20.12.2009 hat der Abschluss der alljährlichen Coca Cola-Weihnachtstour in Berlin stattgefunden. Hier seht ihr einige Fotos, die ich bei eisigen Temperaturen und einsetzendem Schneefall gemacht habe, als der Konvoi am Brandenburger Tor vorbei, "Unter den Linden" entlang Richtung Rotes Rathaus gefahren ist.
Sommerfest im Britzer Garten Seitenanfang
Im Juni 2010 hatte ich Gelegenheit, an einem Sommerfest im Britzer Garten teilzunehmen. Zum Anlass und Veranstalter des Festes werde ich hier nicht näher Auskunft geben. Wer noch mehr über den Britzer Garten erfahren möchte, der klickt bitte hier ...
Ansonsten wurde auf dem Fest - neben "Public Viewing" und guter Verpflegung - zahlreiche Unterhaltung geboten wie z. B. Musik, sehr faszinierende Akrobatik und Phantasie-Gestalten. Noch nie vorher habe ich zudem Kunstturnen/-tanz im Innern einer großen, im Wasser schwimmenden Kugel gesehen. Um einen kleinen Eindruck hiervon zu bekommen, klickt einfach auf die nachfolgenden Bilder, um diese vergrößert angezeigt zu bekommen ...

 
Formel 1-Weltmeister Sebastian Vettel auf der Fan-Meile Seitenanfang
Nachdem Sebastian Vettel Formel 1-Weltmeister 2010 geworden ist, hat er am 27. November 2010 ein paar Ehrenrunden auf der Straße des 17. Juni, der sog. "Fan-Meile", gedreht. So wie ich gehört habe, war es sein Wunsch und das Red Bull-Team hat das innerhalb weniger Tage möglich gemacht.

Natürlich konnte ich mir trotz kalter Temperaturen und leichtem Schneefall diese 2-stündige Show nicht entgehen lassen. Die Fotos, die ich für euch mitgebracht habe, seht ihr hier.
Highlight der Show war natürlich der Auftritt von Sebastian Vettel mit seinem 750 PS starken Red Bull RB6 - er hat damit deutliche Spuren auf dem Berliner Asphalt hinterlassen. Es gab natürlich auch zahlreiche Autogramme. Aber auch mit einem Quad hatte er sichtlich seinen Spaß.

Neben Sebastian Vettel haben
Smudo von den Fantastischen Vier mit seinem Bio Concept Car für Langstreckenrennen und der mehrfache Stunt-Motorrad-Weltmeister Chris Pfeiffer die Straße des 17. Juni in einen Speedway verwandelt. Neben einem "Safety-Car" hat aber auch der legendäre Silberpfeil bei der Show nicht gefehlt.
Hier seht ihr die Autogrammkarte
von Sebastian Vettel
(Vorder- und Rückseite).
Zum Vergrößern bitte anklicken.
Karnevalsumzug 2011 Seitenanfang
Am 27.02.2011 fand der 11. Berliner Karnevalsumzug statt. Nachdem es schon lange Überlegungen gab, den Umzug eine Woche vor Rosenmontag stattfinden zu lassen, um Vereinen aus anderen Bundesländern Gelegenheit zu geben, auch hier in Berlin teilzunehmen, hat man das 2011 umgesetzt. Unter dem Motto "Die Welt ist rund - Berlin ist bunt" wurde ausgelassen bei strahlendem Sonnenschein gefeiert. Natürlich regnete es auch einige Tonnen Süßigkeiten u. a. von den Festwagen. Nachfolgend ein paar Impresionen:
Übrigens, der Ruf der Berliner Narren lautet:
"Berlin - Hei-Jo"
125 Jahre Kurfürstendamm Seitenanfang 
Im Mai 2011 feiert Berlin 125 Jahre Kurfürstendamm. Anläßlich dieses Jubiläums hat am 28. und 29.05.2011 ein Oldtimertreffen unter dem Motto "Kudamm trifft Automobil" stattgefunden. Insgesamt 1.250 Autos oder z. B. auch BVG-Busse aus den 1930er bis 1970er Jahren waren zwischen Breitscheidplatz bis Olivaer Platz zu bewundern. Die nachfolgenden Fotos zeigen eine kleine Auswahl:
Weitere Bilder und Informationen über den Kudamm findet Ihr in der Bildergalerie "Wilmersdorf". Um dorthin zu gelangen, klickt einfach hier ... Ü
Publikumsfest Berlin-Brandenburg Airport 2012 Seitenanfang
Obwohl der neue Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) nicht wie geplant Anfang Juni 2012 seinen Betrieb aufnehmen kann und die bisherigen Flughäfen Tegel und Schönefeld ablöst, fand am 12. und 13. Mai 2012 wie geplant das Publikumsfest auf dem Vorfeld statt.

Bei dem Fest hatten die Besucher nicht nur die Gelegenheit, auf dem Vorfeld und um das Terminal herum zu spazieren (s. Fotos oben). Es waren auch verschiedene Aussteller aus Berlin und der Luftfahrt oder des Betreibers mit Info-Ständen vertreten. Die Fotos in der Mitte geben z. B. einen Eindruck von der Bundespolizei und der Flughafenfeuerwehr. 

Selbstverständlich gab es neben dem leiblichen Wohl auch Informationen zur verzögerten Eröffnung durch den Geschäftsführer des Flughafens und den regierenden Bürgermeister Wowereit (Foto unten links - rechts und links außen sind Moderatoren von Radio Berlin 88,8 zu sehen, die das Interview geführt haben).

Natürlich war bei dem Fest auch für Unterhaltung gesorgt. Ein besonderes Highlight war der Auftritt des Electric Light Orchestra (kurz: ELO), die hier 90 Minuten live ihre Hits der 1970er und 1980er Jahre gespielt haben (s. Fotos rechts unten) - aller erste Sahne!

Mehr Fotos vom Flughafengebäude findet ihr in der "Bildergalerie Berlin-Schönefeld". Um dorthin zu gelangen, klickt hier ... Ü
 
 
 
775 Jahre Berlin "Zurück & in die Zukunft" Seitenanfang
Erst zum dritten Mal feiert Berlin sein Stadtjubiläum, und zwar vom 25. August bis zum 28. Oktober 2012, dem Tag der ersten urkundlichen Erwähnung der Siedlung. Die ersten Siedler waren Migranten, die Berlin über die Jahrhunderte mitgeprägt und mitgestaltet haben, daher das Motto des Jubiläums: Zurück & in die Zukunft - Spuren des Mittelalters, Stadt der Vielfalt.

Die 700-Jahr-Feier fand 1937 unter den Nationalsozialisten statt. Nach den Olympischen Spielen 1936 hatte man überlegt, welches Großevent das nächste sein könnte und entdeckte Planungen aus den 1920er Jahren zur 700-Jahr-Feier. Diese Pläne waren allerdings wegen der Weltwirtschaftskrise nicht realisiert worden. 1937 bezog man sich auf ein Pergament von 1237 mit der ersten urkundlichen Erwähnung Berlins.
Die 750-Jahr-Feier fand 1987 in getrennten Feiern in Ost- und West-Berlin statt. Im Osten wollte man damals zeigen, dass Berlin die Hauptstadt der DDR ist. Im Westen fehlte die Topografie - es gab keinen Ort, der so alt ist, wie man ihn feiern musste. So feierte man Dinge, die nicht zwingend etwas mit dem Jubiläum zu tun hatten: Die Gedenkstätte Topografie des Terrors, die Grundsteinlegung des Deutschen Historischen Museums, die ersten Mai-Krawalle.

Ausstellungen und Events zum Stadtjubiläum 2012:
  Einen ungewöhnlichen Stadtspaziergang kann man auf dem Schlossplatz auf einem riesigen Stadtplan Berlins "Stadt der Vielfalt" unternehmen. Dabei markieren 3 bis 4 m hohe Stecknadeln über 100 Orte der Einwanderungsgeschichte in allen Teilen der Stadt. Die Bilder und Informationen z. B. zu Wirtschaft, Politik, Literatur, Kunst oder Essen sollen mit einer gewissen Leichtigkeit zeigen, dass überall Geschichten zu entdecken sind.
Erläuterung zu den Bildern von links nach rechts: (1) Stadtplan wenige Tage vor der Eröffnung, (2) Detailansicht (Standort), (3) Detailansicht (im Hintergrund der Berliner Dom), (4) Detailansicht (im Hintergrund die Musterfassade des Berliner Schlosses), (5) Informationstafel (Oranienburger Str. 30/Jüdische Synagoge)
Zurück ins Mittelalter heißt es in einer Open-Air-Ausstellung rund um den Mühlendamm (siehe den rot markierten Weg auf nebenstehendem Plan der Doppelstadt Berlin-Cölln des 13. Jahrhunderts). Dort - wo Berlin tatsächlich entstanden ist, am ersten Übergang über die Spree - haben sich die ersten Kaufleute niedergelassen. Mit 8 Ausstellungstürmen werden nun dort die Spuren sichtbar gemacht. Zudem lohnt es sich, auf das Straßenpflaster zu schauen, denn auch dort lässt sich Interessantes entdecken ... klickt einfach die folgenden Bilder an ...


Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken
Im Rahmen der Historiale waren vom 24.-26.08.2012 im Nikolaiviertel 75 Darsteller in historischen Kostümen der wichtigsten Epochen der Berliner Geschichte zu sehen. Sie wurden durch die Kostümstudios der Filmstadt Babelsberg eingekleidet und waren in den Straßen des Nikolaiviertels unterwegs. Zudem war an den Eingängen des Viertels die Spandauer Stadtgarde in nachgebildeten Uniformen präsent.  
Tour Total in der Europacity Seitenanfang
  Am 13. und 14.10.2012 war "Tag der offenen Tür" für alle Berliner in dem hinter dem Hauptbahnhof neu errichteten Total-Tower.

Das Hochhaus der Mineralölgesellschaft ist das erste Gebäude der neuen "Europacity", die hier in dem bislang m. E. sehr unattraktiven Gewerbegebiet entlang der Heidestraße entstehen soll. Bevor hier die Mitarbeiter in ihre Büros einziehen, konnte man an diesen zwei Tagen einen Blick aus der 16. Etage über Berlin genießen. Natürlich habe auch ich diese Gelegenheit genutzt.
Fotos rechts von links nach rechts: (1) Innenansicht der 16. Etage, (2) Blick Richtung Hauptbahnhof (im Vordergrund ist ein Teil der Baustelle der Europacity zu sehen), (3) Blick Richtung Alexanderplatz (im Vordergrund ist der Hamburger Bahnhof zu erkennen) 
  Seitenanfang